HILA FAHIMA
General Management
Young Israeli soprano Hila Fahima is an ensemble member at Wiener Staatsoper, where she has appeared as Nanetta in Falstaff, conducted by Zubin Mehta, Sidonie in Gluck’s Armide, conducted by Marc Minkowski, Gilda in Rigoletto, Princesse Eudoxie in La Juive, Oscar in Un Ballo in Maschera, Pousette in Manon, Frasquita in Carmen, Clorinda in La Cenerentola, Waldvogel in Siegfried, Sophie in Werther, Servilia in La clemenza di Tito, Fiakermilli in Arabella and Najade and Zerbinetta in Ariadne auf Naxos. Roles added for the season 2017/18 include Die Königin der Nacht in Die Zauberflöte and Dalinda in Ariodante.
Other highlights for the season 2017/18 are the role of Giunia in Lucio Silla at Theater Basel, Faure’s Requiem with the L’Orchestre philharmonique de Radio France, Handel’s Ariodante on tour with Les Arts Florissants and a revival of Rigoletto at the Deutsche Oper Berlin.

Recent engagements include her house debut at the Théâtre du Capitole de Toulouse as Blondchen in Die Entführung aus dem Serail, La Pastourelle in L'Enfant et les Sortilèges at Glyndebourne Festival, Poulenc’s Gloria at the Prague Spring Festival, her debut at Oper Graz as Die Königin der Nacht in a new production of Die Zauberflöte, a role she has also performed at the Waldbühne in Berlin, the Deutsche Oper Berlin and, most recently, for the Aalto Theater Essen, Ein junger Hirt in a concert performance of Tannhäuser at the BBC Proms with the BBC Scottish Symphony Orchestra, concerts with the NDR Radiophilharmonie in their “Podium der Jungen” series, Amore in Orfeo et Euridice, Oscar in Un Ballo in Maschera and Gilda, all at The New Israeli Opera in Tel Aviv.

Ms Fahima is a former ensemble member of Deutsche Oper Berlin, where she appeared as Ninetta in Love of Three Oranges, Jano in Jenufa, Najade in Ariadne auf Naxos, Semele in Strauss’ Die Liebe der Danae, Ruggiero in Tancredi, Nannetta in Falstaff, 1st Niece in Peter Grimes and Mademoiselle Jouvent in Adriana Lecouvreur.

Whilst in the New Israeli Opera Studio, Ms Fahima sang roles such as Papagena in Die Zauberflöte, Adele in Die Fledermaus, Sandmännchen and Taumännchen in Hänsel und Gretel, and gave a critically acclaimed role debut as Alice in Alice in Wonderland by David Sebba.

She has given numerous recitals and concerts throughout Israel in varied repertoire, with the Jerusalem Symphony Orchestra IBA, the Haifa Symphony Orchestra, the Israel Chamber Orchestra and the Israel Symphony Orchestra

Conductors she has worked with include Donald Runnicles, Adam Fischer, Kazushi Ono, Andrew Litton, David Stern, Enrique Mazzola, Ulf Schirmer, Steven Sloane, Jesús López-Cobos, Stefan Soltesz, Marco Amiliato, Dan Ettinger and Alberto Zedda.

Ms Fahima graduated from the Jerusalem Rubin Academy for Music and Dance, where she studied with Agnes Massini. Awards include 1st prize in the European Vocal Competition DEBUT 2010, 1st prize at the “Stella Maris” 2013 Singing Competition and 2nd prize in the International Singing Competition of Toulouse.
 
ANY PUBLIC USE OF THE ABOVE TEXT IS NOT PERMITTED WITHOUT SPECIFIC
AUTHORIZATION OF SOREK ARTISTS MANAGEMENT.
Opera
ComposerWork
DelibesLakmeLakme
DonizettiDon PasqualeNorina
DonizettiLe fille du RegimentMarie
DonizettiL'Elisir D'AmoreAdina
DonizettiLucia di LammermoorLucia
GluckOrfeo ed EuridiceAmore
HalevyLa JuiveLa Princess Eudoxie
HandelAlcinaMorgana
J.StraussDie FledermaussAdele
JanáčekThe Cunning little VixenBystrouka (Vixen)
MassenetWertherSophie
MozartDie Entführung aus dem SerailBlondschen, Konstanze
MozartDie ZauberflöteKönigin der Nacht
MozartLucio SillaGiunia
OffenbachLes Contes d`HoffmannOlympia
ProkofievL`Amour des trois orangesLa princesse Ninneta
PurcellDido and AeneasBelinda
R.StraussArabellaFiakermilli
R.StraussAriadne auf NaxosZerbinetta
R.StraussRosenkavalierSophie
RavelL`enfant et les sortilègesLe feu
RavelL`enfant et les sortilègesLa princesse
RavelL`enfant et les sortilègesLe rossignol
RavelL`enfant et les sortilègesUne pastourelle
RossiniTancrediRoggiero
ThomasHamletOphelie
VerdiFalstaffNanneta
VerdiRigolettoGilda
VerdiUn Ballo in MascheraOscar

HILA FAHIMA: W.A. Mozart, Die Zauberflöte, Der Hölle Rache

Live recording 2013

HILA FAHIMA: W.A. Mozart, Die Entführung aus dem Serail, Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln

"[...]die neue Zerbinetta aus dem Wiener Ensemble, Hila Fahima, die ein sensationelles Debüt absolvierte. Über gestochen präzisen, zu perlenden Koloraturgirlanden gebundenen Spitzentönen vergaß sie nicht auf die Komödienprägnanz beim Kokettieren mit dem exquisiten Buffo-Quartett."

 
Die Presse, Vienna State Opera, Ariadne auf Naxos, March 2016
"Sie verkoerpert die Gilda als unschuldige 'Kindsfrau', besticht durch lyrische Musikalitaet und hat die Chance ihres Verdi-Rollendebuets eindrucksvoll genutzt. Hila Fahima, die junge bildhuebsche Israelin, siegt beim Applaus-Ranking [...] Hila Fahima begeistert mit weichen Koloraturen in der Arie, reisst im Duett mit dem Herzog regelrecht mit."


Der Neue Merker, Vienna State Opera, Rigoletto, June 2015
"Die Ueberraschung des Abends war das Rollendebuet von Hila Fahima als Gilda. [...] ein idealer Gilda-Typ, das zarte junge Maedchen mit den tiefen Gefuehlen. Aber es ist die Stimme, die ehrlich beeindruckt, ein heller, schoener, leichter Koloratursopran, der in den hoechsten Lagen nicht schrillt, sondern leuchtet [...] das hoerte sich nach einer Entdeckung an. Und nach einem Potential, dem man eine grosse Karriere zutraut, wenn sie klug vorgeht. Das Publikum schloss Hila Fahima jedenfalls geradezu stuermisch ins Herz."


Der Neue Merker, Vienna State Opera, Rigoletto, June 2015
"Der vokale Glanzpunkt des Abends war eindeutig Hila Fahima. Sie sang die Königin der Nacht mit fein perlenden und blitzsauberen Koloraturen. Dass die dramatische Attacke zu Gunsten der Klangschönheit dabei etwas auf der Strecke blieb, war in Anbetracht der Unforciertheit der Stimme und der strahlenden Höhen, die immer angenehm samtig blieben, nur eine Randnotiz"
Bachtrack, Oper Graz, Die Zauberflöte , March 2015

 

"Das zweite Rollendebüt betrifft Hila Fahima, die 26 Jahre junge Israelin, neuestes Ensemblemitglied und erst von einem Einspringabenteuer in Graz am vergangenen Samstag zurück. Nach nur einem Probentag gab sie dort in der Neuinszenierung der Zauberflöte ein gelungenes Debüt an der Mur, um jetzt in Wien ein ebenso erfolgreiches und vom Publikum entsprechend gefeiertes Rollendebüt als Oscar hinzulegen, eines mit einem Versprechen an die Zukunft."

"Das zweite Rollendebüt betrifft Hila Fahima, die 26 Jahre junge Israelin, neuestes Ensemblemitglied und erst von einem Einspringabenteuer in Graz am vergangenen Samstag zurück. Nach nur einem Probentag gab sie dort in der Neuinszenierung der Zauberflöte ein gelungenes Debüt an der Mur, um jetzt in Wien ein ebenso erfolgreiches und vom Publikum entsprechend gefeiertes Rollendebüt als Oscar hinzulegen, eines mit einem Versprechen an die Zukunft."

Merker Online, Vienna State Opera, Un Ballo in Maschera , November 2013

"Hila Fahima brillierte als Königin der Nacht mit souveränen Koloraturen, femininer Racheenergie".

Die Presse, Oper Graz, Die Zauberflöte , November 2013

"In der Minirolle von Tancredis Begleiter Roggiero gewinnt die junge Hila Fahima die Publikumsherzen mit Frische und Innigkeit ihres Gesanges".

Berliner Zeitung, Deutsche Oper Berlin, Tancredi , January 2012
"Ein Lied erfordert nebst perfekter Technik seine eigene Subtiliät, eine Durchdringung von innen heraus, die erst gelernt werden möchte. In diesem Sinn zeigte sich Hila Fahima."
 
Kronen Zeitung, Liederabend Musikverein Wien, March 2017

Hila Fahima

Bio English

Hila Fahima

Photo Credit: Marco Borggreve

Hila Fahima

Photo Credit: Marco Borggreve

Please send us an e-mail to info@sorekartists.com or use the links listed below:


To
 
Name
 
 
Email
 
 
Phone
 
Phone 2
Your Message
 
Check this box if you would like to receive a copy of this e-mail